Tagung der internationalen SCHAUMANN-Unternehmen


Teilnehmer an der internationalen SCHAUMANN-Tagung

Die diesjährige Tagung der internationalen SCHAUMANN-Unternehmen fand vom 17. bis 19. März in Hamburg statt. Zum Leitthema „effizient – nachhaltig – ökonomisch“ trafen sich 77 Teilnehmer aus 37 Nationen zum fachlichen Austausch.

 

Nach der Eröffnung durch Dr. Johann Hammerer (Geschäftsführer Schaumann Agri International und Schaumann Agri Austria) gab Rudolf Buchleitner (Vorstandsvorsitzender der Union Agricole Holding) einen Überblick zu den Entwicklungen im Konzern. Dr. Edmund Mathies (Vorstand der Union Agricole Holding für den Bereich Forschung und Entwicklung) erläuterte im Anschluss die aktuellen Projekte und Produkt-Entwicklungen.

 

Die Arbeiten im Bereich der Wirkstoffe stellte Dr. Martin Rimbach (Geschäftsführer der ISF Schaumann Forschung) vor. Trotz der sehr komplexen Materie gelang es Dr. Martin Rimbach die Zusammenhänge anschaulich und verständlich darzustellen.
Zum Abschluss des ersten Tages zeichneten Rudolf Buchleitner und Dr. Johann Hammerer langjährige Partner der Schaumann Agri-Unternehmen für ihre gute Zusammenarbeit aus.

 

Der Vormittag des zweiten Tages stand im Zeichen der Rinder. Dr. Torben Liermann (ISF Schaumann Forschung Bereich Wiederkäuer) gab einen Überblick zu aktuellen Themen der Milchviehfütterung. Dr. Walter Kramer (Geschäftsführer der Lactosan) erläuterte die aktuellen Forschungsaktivitäten der Lactosan im Bereich Siliermittel. Es gelang ihm eindrucksvoll die Verbindung zwischen Grundlagenforschung und praktischer Anwendung zu schaffen. Edward Ensing (Barenbrug Holland) berichtete über die Vertriebsaktivitäten und den Einsatz von Bonsilage in Holland.

 

Am Nachmittag folgte mit dem Besuch des Gutes Hülsenberg einer der Höhepunkte der Tagung. Der neue Labor- und Versuchsstall-Bereich der ISF, die neuen und erneuten Ställe der Milchkühe und Kälber, die neue Gülle-Biogas-Anlage beeindruckten alle Teilnehmer.

 

Am dritten Tagungstag gab Dr. Leonhard Raab (ISF Schaumann Forschung Bereich Wiederkäuer) einen Überblick zu den Schaumann-Produktprogrammen in der Rinder- und Kälberfütterung mit Schwerpunkt zur Wirkung der organisch gebundenen Aminotrace-Spurenelemente.

 

Die besonderen Vorteile der Schaumann-Produkte im Bereich der Futterkonservierung und gerade auch der Fermentation hob Dr. Ewald Kramer (ISF Schaumann Forschung Bereich Futterkonservierung) hervor und untermauerte damit die hohe Konkurrenzfähigkeit im Markt.

 

Zum Abschluss der Tagung erläuterte Dr. Johann Hammerer die Exportorganisation und betonte die Bedeutung einer konstruktiven Zusammenarbeit für den Erfolg. Die weltweite Entwicklung im Bereich der Tierernährung stellt hohe Anforderungen an die Unternehmen und Partner der Schaumann Agri-Gruppe.

 

Mit einer Stadt- und Hafenrundfahrt endete der informative und motivierende Kongress.

 

SCHAUMANN Agri International GmbH – An der Mühlenau 4 – 25421 Pinneberg
Tel.: +49 4101 218-5300
Fax: +49 4101 218-5399
info@schaumann-agri.de
www.schaumann.info

Ihr Ansprechpartner

SCHAUMANN Pressedienst

Tel: +49 4101 218-5607
Fax: +49 4101 218-5699