Managementtipps

Stabile Milchleistung trotz Hitzestress

Bereits bei Temperaturen knapp über 20 °C tritt bei Milchkühen Hitzestress auf. Die Folgen sind eine geringere Milchleistung, verminderte Fruchtbarkeitsleistung und Klauengesundheit. SCHAUMANN zeigt Ihnen, wie Sie Hitzestress vorbeugen.
 

Was Sauen noch produktiver macht - Fütterung als Schlüsselfunktion im Management

In der Säugezeit werden die Weichen für die Entwicklung des aktuellen Wurfes gestellt. In der Trächtigkeit gilt es, verlorene Körpermasse wieder anzufüttern...

Kolostrumversorgung - Grundstein für die erfolgreiche Kälberaufzucht

Die 3 wichtigsten Grundsätze in der Kälberaufzucht lauten: „schnell - in ausreichender Menge - in Top-Qualität“
Wer diese Grundregeln der Kolostrumversorgung beherzigt, legt seinen Kälbern die wichtigste Basis für eine zügige und gesunde Entwicklung.

Hitzestress – beugen Sie Einbußen bei Milchleistung, Fruchtbarkeit und Gesundheit vor

Unter den hohen Temperaturen und der häufig hohen Luftfeuchtigkeit im Sommer leidet nicht nur die Milchleistung sondern auch die Gesundheit und Fruchtbarkeit der Kühe. Dem Hitzestress in den Sommermonaten kann der Landwirt gezielt vorbeugen.

Salmonellen in der Schweinehaltung reduzieren

Mit konsequenten Hygiene- und Fütterungsmaßnahmen können die Vorschriften der Schweine-Salmonellen-Verordnung eingehalten und der Salmonellenstatus als Vermarktungs- und Bezahlkriterium optimiert werden.

Seite drucken Top